Presse und News
Oktober 2017: 20. SiGeKo-Erfahrungsaustausch
Am 22. November ist es soweit. Dazu laden wir Sie herzlich in das BBZM Magdeburg ein. Wie gewohnt können Sie ab 9.00 Uhr in lockerer Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss und Getränken mit anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter http://www.arbeitsschutzakademie.de/Bildungsangebotehttp://www.arbeitsschutzakademie.de/Bildungsangebote
(mg)
Oktober 2015: 18. SiGeKo-Erfahrungsaustausch
Auch im Jahr 2015 wird unser SiGeKo-Erfahrungsaustausch in Magdeburg stattfinden. Am 25. November ist es soweit. Dazu laden wir Sie herzlich in das Technikmuseum zu Magdeburg ein. Wie gewohnt können Sie ab 9.00 Uhr in lockerer Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss und Getränken mit anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen. Um 10.00 Uhr starten wir mit den Vorträgen. Nach jedem Beitrag wird es Zeit für Fragen und Diskussionen geben. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter http://www.arbeitsschutzakademie.de/bildungsangebote/seminar.php?id_seminar=1014&nav=on
(mg)
Juli 2015: Empfehlungen für heiße Sommertage
Heiße Sommertage sind für viele Menschen schwer zu verkraften. Nützliche Tipps, was dagegen bei der Arbeit getan werden kann, bzw. was Arbeitgeber sowie Bauherren zu beachten haben gibt die BAuA unter:http://www.baua.de/de/Informationen-fuer-die-Praxis/Handlungshilfen-und-Praxisbeispiele/Klima/Sommertipps.html
(mg)
Oktober 2014: 17. SiGeKo-Erfahrungsaustausch
am 26. November 2014 findet der 17. SiGeKo-Erfahrungsaustausch in Magdeburg statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Ab 9.00 Uhr können Sie in lockerer Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss und Getränken mit anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen. Um 10.00 Uhr beginnen die Vorträge. Wir informieren Sie an dieser Stelle, dass nach jedem Beitrag Zeit für Fragen und Diskussionen vorgesehen ist. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter http://www.arbeitsschutzakademie.de/bildungsangebote/seminar.php?id_seminar=971&nav=on
(mg)
Juli 2014: DGUV Transferliste
Zum 01.05.2014 hat der Spitzenverband der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung eine Transferliste veröffentlicht. Durch diese Transferliste sollen die Überschneidungen der Schriftreihen von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern bereinigt werden und eine Vereinheitlichung vorgenommen werden. Informationen zur Transferliste oder die Transferliste an sich finden Sie unter www.dguv.de/publikationen
(mg)
April 2014: Weitere geänderte Technische Regeln für Arbeitsstätten
Mehrere ASR wurden überarbeitet und neu veröffentlicht. Während es sich bei den meisten Änderungen um Formalien handelte, wurde bei der ASR A2.1 „Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen“ der Punkt 8 "Abweichende/ergänzende Anforderungen für Baustellen" eingefügt. Alle aktuellen ASR sowie die Änderungen finden Sie auf den Seiten der BAuA.
(mg)
September 2013: Neue Technische Regel für Arbeitsstätten - ASR A4.1 Sanitärräume
Die neue ASR konkretisiert die Anforderungen an Toiletten-, Wasch- und Umkleideräume für Arbeitsstätten. In Punkt 8 werden die abweichenden und ergänzenden Anforderungen für Baustellen beschrieben, welche die Grundlage für eine fundierte Beratung bei Fragen zur Baustelleneinrichtung ist.
(mg)
September 2013: Geänderte ASR A1.5/1,2 Fußböden und ASR A3.4 Beleuchtung
Die oben genannten Technischen Regeln wurde am heutigen Tage um den Punkt "Abweichende/ergänzende Anforderungen für Baustellen" ergänzt. Die überarbeiteten ASR sowie eine Kurzübersicht der jeweiligen Änderungen finden Sie unter www.baua.de
(mg)
April 2013: Aktualisierte Excel-SiGe-Pläne
Der General-SiGe-Plan als Vorlage und die Beispielpläne wurden aktualisiert. Neben den aktuellen Rechtsquellen wurden auch die Sicherheitskennzeichnen der ASR 1.3 angepasst.
(mg)
März 2013: Neue Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung
Die Arbeitsstättenregel ASR 1.3 wurde neu gefasst. Im Wesentlichen wurden international und europäisch abgestimmte Sicherheitszeichen (Norm DIN EN ISO 7010) in den Anhang 1 übernommen. Der Flucht- und Rettungsplan wurde an die Norm DIN ISO 23601 angepasst. Mehr Infos im Netz unter baua.de
(mg)
März 2013: SiGeKo-Software im Ingenieurblatt 4/2013
Die Beilage BauPlaner-Special des Deutschen Ingenieurblattes enthält in der Ausgabe 4/2013 einen interessanten Artikel zum Thema SiGeKo-Software.
(mg)
März 2013: Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen
Arbeiten auf Dachflächen zählen zu den gefährlichsten Tätigkeiten. Die sichere Ausführung dieser Arbeiten kann schon bei der Errichtung der baulichen Anlage berücksichtigt werden. Die BGI 5164 bietet eine Hilfestellung für richtige Auswahl von permanent auf der Dachfläche vorzusehenden Anschlageinrichtungen. Download unter dguv.de
(mg)
Februar 2013: ASR A2.1: Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen
Diese ASR konkretisiert die Anforderungen an das Einrichten und Betreiben von Arbeitsplätzen und Verkehrswegen zum Schutz vor Absturz oder herabfallenden Gegenständen sowie die damit verbundenen Maßnahmen bezüglich des Betretens von Dächern oder anderen Gefahrenbereichen. Bezug unter baua.de
(mg)
Januar 2013: ASR A1.8: Verkehrswege
Diese ASR konkretisiert die Anforderungen an das Einrichten und Betreiben von Verkehrswegen inklusive Treppen, ortsfesten Steigleitern und Steigeisengängen, Laderampen sowie Fahrsteigen und Fahrtreppen. Im Punkt 7 werden abeichende oder ergänzende Anforderungen für Baustellen aufgeführt. Download unter baua.de
(mg)
Oktober 2012: Neues SiGe-Plan-Muster
Der General-SiGe-Plan im Schritt 6.2 ist bei den SiGeROM-Anwendern sehr beliebt, da die Erstellung sehr effektiv und doch mit der erforderlichen Fachtiefe realisiert werden kann. Für diesen Plan liegt nun ein weiteres Muster vor. In der Datei "Ausgangsvorlage General-SiGe-Plan.xls" wurde einige inhaltlichen und gestalterische Änderungen vorgenommen. Der Plan verfügt jetzt über eine Zeile mit den maßnahmenbezogen anzuwendenden Arbeitsschutzbestimmungen.
(mg)
Oktober 2012: Neue Sicherheitskennzeichen
Neu erschienen ist die DIN EN ISO 7010 Graphische Symbole - Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen. Diese Norm legt Kennzeichen fest, die für den Zweck der Unfallverhütung, des Brandschutzes, üöäß des Schutzes vor Gesundheitsgefährdungen und für Fluchtwege angewendet werden. Damit werden die Sicherheitszeichen international vereinheitlicht. Einige bekannte Symbole (Warn-, Verbots- und Gebotszeichen) sind und einige haben sich im Aussehen geändert. Die SiGeROM wird diese Zeichen in der Symboldatenbank im Schritt 8.3. schrittweise einpflegen.
(mg)
September 2012: Neue ASR A4.2 Pausen- und Bereitschaftsräume
Die Arbeitsstättenregel ASR A4.2 sieht vor, dass für Beschäftigte auf Baustellen grundsätzlich ein Pausenraum oder ein Pausenbereich vorzusehen ist. Auf ihn darf verzichtet werden, wenn bis zu vier Beschäftigte eines Arbeitgebers gleichzeitig längstens eine Woche oder höchstens 20 Personentage tätig sind. Voraussetzung ist allerdings, dass die Möglichkeit besteht, sich an einer gleichwertigen Stelle gegen Witterungseinflüsse geschützt zu waschen, zu wärmen, umzukleiden und eine Mahlzeit einzunehmen und ggf. zuzubereiten.
(mg)
September 2012: Geänderte ASR A3.5: Raumtemperaturen auf Baustellen
Die Arbeitsstättenregel ASR A3.5 "Raumtemperatur" wurde im August 2012 um den Punkt 5 "Abweichende Anforderungen für Baustellen" ergänzt. Demnach ist es in Pausen-, Bereitschafts-, Sanitär- und Kantinenräumen auf Baustellen, sofern sie nicht gleichzeitig als Sanitärräume für Unterkünfte genutzt werden, ausreichend, wenn eine Lufttemperatur von +18 Grad Celsius vorhanden ist und sichergestellt ist, dass eine Lufttemperatur von +21 Grad Celsius während der Nutzungsdauer erreicht werden kann.
(mg)
Juni 2012: Aktualisierte Datenblätter für Baugruben und Gräben
Die DIN 4124 regelt die Ausführung von Abböschungen oder Verbauen von Baugruben und Gräben. Für einfache Fälle sind in ihr Bemessungsregeln, bei deren Beachtung rechnerische Standsicherheitsnachweise entfallen können(Normverbau). Die Norm wurde überarbeitet (Aktueller Stand: DIN 4124:2012-01). Die betreffenden Datenblätter für grundsätzliche Maßnahmen (B 76, D 112 ff., D 147) im Schritt 5.5 der SiGeROM sind dementsprechend aktualisiert worden und stehen Ihnen nun zur Nutzung bereit.
(mg)
Juni 2012: Aktualisierter Überwachungsbericht
Das wichtigste Dokument, welches Sie während der Ausführungsphase erstellen, ist der Überwachungsbericht bzw. das Begehungsprotokoll. Damit dokumentieren Sie Ihre Kontrolltätigkeiten auf der Baustelle. Der Bericht liegt nun in einer aktualsierten Fassung vor. Dabei wurde insbesondere auf die Punkte Wert gelegt, die tatsächlich koordinationsrelevant sind. Für diejenigen, die auf die bewährte Form zurück greifen wollen, stellen wir den bisherigen Überwachungsbereicht als 2. Muster weiter zur Verfügung.
(mg)
alle anzeigen